Miss Tuning 2019: Zwölf Schönheiten wollen gewinnen

#tuningworldbodensee #misstuning

Das Finale bei der Wahl zur Miss Tuning 2019 steht bevor: Zwölf Bewerberinnen haben sich gegen 320 Konkurrentinnen durchgesetzt

Miss Tuning 2019: Zwölf Schönheiten wollen gewinnen

Friedrichshafen – Die Wahl zur Miss Tuning geht in die finale Runde. Von insgesamt 320 Bewerberinnen aus ganz Europa sind zwölf im Rennen um die Tuning-Krone dabei. Vom 3. bis 5. Mai entscheidet sich auf der Tuning World Bodensee, wer Miss Tuning 2019 wird. “Auch in diesem Jahr wurden wir wieder mit Bewerbungen überhäuft – umso gespannter sind wir, wer den Titel mit nach Hause nehmen wird. Mittlerweile ist die Miss Tuning nicht mehr aus der Branche wegzudenken”, erklärt Projektleiter Dirk Kreidenweiß. Nach zahlreichen Challenges wird am Messesonntag die Nachfolgerin von Miss Tuning 2018 Laura Fietzek gekürt.

Erst Attraktion, dann Aktion: Auf der Messe müssen die ‚Top Zwölf‘ bei verschiedenen Challenges Vollgas geben. Begleitet werden sie von einem Team aus Stylisten und Model Coaches. Nur wer die Fotografen beim Einzelshooting oder in der Gruppe verzückt, kommt eine Runde weiter. Und warum nicht mal die Messehalle in einen Laufsteg umwandeln? Bei einem Messerundgang präsentieren sich die zwölf Schönheiten dem Publikum. Das zukünftige Gesicht der Tuning-Branche muss aber mehr können als nur gut aussehen: Moderationstalent, Charme und Schlagfertigkeit sind gefragt. Wer die richtigen Eigenschaften dazu hat, wird sich bei kleinen Video-Challenges herausstellen. Bei der finalen Entscheidung am Messesonntag sind Laufstegqualitäten gefragt: in sexy Streetwear, Strandoutfit und in eleganter Abendgarderobe versuchen die Anwärterinnern, die Jury-Herzen für sich zu gewinnen. Die Qual der Wahl hat ein Team, das sich aus Experten, Promis, Fotografen, Sponsoren und der Miss Tuning 2018 zusammensetzt.

MISS TUNING – die Finalistinnen zur Wahl 2019
Vanessa, 23, aus Darmstadt. Photo by Johannes Zenker

Die Thronnachfolgerin darf das Messegelände bereits mit ihrem neuen Dienstwagen verlassen: Ein auf der Messe live getunter Nissan Micra. Dazu gibt es eine eigene Kalenderproduktion mit dem Star- und Playboy-Fotografen Andreas Reiter für den Miss Tuning Kalender 2020. Die Zweit- und Drittplatzierten gehen auch nicht leer aus: Mit einem Taschengeld in Höhe von 500 und 250 Euro ist der nächste Shoppingtrip gesichert.

Das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Freitag, 3. Mai bis Sonntag, 5. Mai 2019 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Kostenfreies Parken ist auf den offiziellen Messeparkplätzen möglich. Exklusives VIP-Parking gibt es für 49 Euro für den Fahrer inklusive Beifahrer. Die Tageskarte kostet 15, ermäßigt und im Vorverkauf 12 Euro. Im Vorfeld können sich die Besucher Eintrittskarten online unter http://www.tuningworldbodensee.de/tickets sichern.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.tuningworldbodensee.de

2 Gedanken zu „Miss Tuning 2019: Zwölf Schönheiten wollen gewinnen

  • 28. April 2019 um 8:06
    Permalink

    Festival der automobilen Schönheiten: Tuning World Bodensee steht in den Startlöchern

    Wenn die Champions League im Tieferlegen auf echte Kurvenräuber trifft, dann ist wieder Zeit für die Tuning World Bodensee. Die 17. Auflage zündet mit mehr als 1300 Autos vom 3. bis 5. Mai 2019 den Motor. Geschraubt wurde nicht nur an den zahlreichen Fahrzeugen auf dem Messegelände, auch das Lifestyle-Event für Auto-Tuning und Clubszene hat am Konzept gefeilt. „Drei neue Bereiche, zahlreiche neue Themen und so viele Autos wie noch nie versprechen ein einzigartiges Messe-Erlebnis für die Fans veredelter Autos“, berichtet Projektleiter Dirk Kreidenweiß. Premiere feiern der Polo Dome, die Syle Mile und der eSports Circuit. Mit 197 Ausstellern, der ausgebuchten Club-Area mit ihren limitierten 156 Themen-Ständen, 48 von Europas besten Showcars beim European Tuning Showdown und einer zusätzlichen Halle, herrscht volles Haus auf dem Messegelände.

  • 5. Mai 2019 um 20:04
    Permalink

    #tuningworldbodensee #messefn #misstuning

    Entscheidung im Kampf um den 17. Titel: Vanessa Knauf ist das zukünftige Gesicht der Tuning-Branche

    Die Krone sitzt: Vanessa Knauf wird Miss Tuning 2019

    Friedrichshafen – Bei zahlreichen Challenges haben die zwölf Miss Tuning Finalistinnen in den vergangenen drei Tagen Vollgas gegeben – doch nur eine kann den Titel mit nach Hause nehmen: die 23-Jährige Vanessa Knauf aus Darmstadt. Die bisher amtierende Königin der Veredler, Laura Fietzek, hat beim 17. Finale auf der Tuning World Bodensee 2019 ihre Nachfolgerin gekrönt. Auf die Siegerin wartet ein Jahr im Scheinwerferlicht der Tuning-Branche: Fotoshootings, VIP-Events, der Miss Tuning Kalender 2020 und Autogrammstunden inklusive. Treu an ihrer Seite begleitet sie während ihrer Amtsperiode der auf der Messe live getunte Nissan Micra.

    Die duale Studentin der Fitnessökonomie kann ihr Glück kaum fassen: “Das ist totaler Wahnsinn! Ich hätte niemals gedacht, dass ich gewinne. Am meisten freue ich mich auf das Kalendershooting und die kommenden Auftritte, die ich haben werde.” In ihrer Freizeit treibt Vanessa, die früher selbst einen pinken VW Käfer gefahren hat, gerne Sport, trifft sich mit Freunden und geht shoppen.

    Miss Tuning 2019
    Miss Tuning 2019 Vanessa Knauf, 23 Jahre, aus Darmstadt

    Wer denkt, mit dem Sieg sei Schluss mit dem Blitzlichtgewitter, irrt. Vielmehr ist der Gewinn gleichzeitig auch der Startschuss für ein spannendes Jahr: In den kommenden zwölf Monaten steht Vanessa Knauf weiterhin im Rampenlicht und darf die Tuning-Branche auf verschiedenen Messen und Veranstaltungen europaweit vertreten. Neben dem Kalendershooting mit dem Star- und Playboy-Fotografen Andreas Reiter, wird sie Teil der Werbekampagne für das nächste internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Clubszene: Scheinwerferlicht, Autogrammsessions und schöne Autos garantiert.

    Mit auf dem Treppchen stehen an zweiter Stelle die 24-jährige Nathalie Dürbeck aus Kronberg und auf Platz drei Melissa Kern, 21 Jahre, aus Emmendingen. Auch die beiden Schrauber-Schönheiten verlassen das Messegelände nicht mit leeren Händen und sichern sich ein Taschengeld für den nächsten Shopping-Trip.

    Weitere Informationen unter http://www.tuningworldbodensee.de

Kommentare sind geschlossen.