Best Christmas City, Winter-Highlights, Adventsführungen & mehr

Best Christmas City, Winter-Highlights, Adventsführungen & mehr

#Weihnacht #Bodensee #Konstanz

Konstanzer Winterzauber

100.000 Lichter, 10.000 Geschenkideen, 160 HändlerInnen, Weihnachtsschiff mit 360° Panorama-Bar sowie atemberaubendem Blick auf das majestätische See- und Alpenpanorama u.v.m.: Der Konstanzer Weihnachtsmarkt am See fasziniert in der Adventszeit mit einzigartigen Genussmomenten. Die Belohnung dafür: Ein Platz unter den Top 10 Weihnachtsmärkten deutschlandweit im Ranking des GEO-Magazins sowie ein Platz unter den ersten 15 beim „Best Christmas City“ Wettbewerb der renommierten Christmas World Messe in Frankfurt.

Und genau diesen Platz gilt es zu toppen: Derzeit steht Konstanz im gerade gestarteten „Best Christmas City“ Wettbewerb auf dem sehr guten 2. Platz. Deshalb sind jetzt alle gefragt: Unter dem Motto „Eine Stadt, ein Team“ kann der Konstanzer Weihnachtsmarkt am See in diesem Jahr ganz oben stehen! Als Belohnung erhalten die Städte mit den bestplatziertesten Weihnachtsmärkten Unterstützung bei der Realisierung der Weihnachtsbeleuchtung. So hat Konstanz die Chance, im nächsten Jahr noch heller zu strahlen. Mitmachen und auf www.bestchristmascity.de/Konstanz abstimmen lohnt sich also für alle BürgerInnen sowie Fans des Konstanzer Adventszaubers!

Highlights, Adventsführungen & entspannte Anreise
Spannende Auftritte von Theater und Philharmonie, Ausstellungen in den Museen, Kulturevents, das WinterSPEZIAL der Hotellerie u.v.m. machen den Konstanzer Winterzauber auf unterschiedlichsten Wegen erlebbar. Die Adventsfahrten der BSB, das Winterprogramm der Mainau, Entdeckertouren im SEA LIFE sowie Shopping-Erlebnisse durch die mit Sternen geschmückte Altstadt zählen dabei zu den Highlights. Das Konstanzer Konziljubiläum und die facettenreichen Stadtführungen nehmen Einheimische und BesucherInnen gleichermaßen mit auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Auf authentische Weise tauchen TeilnehmerInnen bei Führungen mit dem Ritter, Landsknecht oder Henker in die Zeit vor 600 Jahren ein. Auch Feuergassen, Kirchen und Kapellen sowie viele weitere Themen werden beleuchtet und ermöglichen einen interessanten Blick hinter die Kulissen der größten Stadt der Vierländerregion Bodensee. Mehr dazu gibt’s im beigefügten Flyer sowie auf den nächsten Seiten…

Tipp: Nutzen Sie beim Besuch den Parkplatz Bodenseeforum direkt am Seerhein und fahren Sie entspannt mit dem Bus in die Konstanzer Innenstadt. Auch zu Fuß ist das Zentrum gut zu erreichen. Hier gibt es immer einen Parkplatz und zudem an allen Adventssamstagen sowie vom 27.-30.12. für alle, die dort parken, kostenlosen Punsch, eine Wechselstube, einen Info-Point, kleine GiveAways und Stadtpläne. Und auch die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln lohnt sich, z.B. mit dem Spezialangebot der SBB ab dem 30.11., das die BesucherInnen aus der Schweiz zu einer Kombination aus Bahnfahrt und winterlichen Schmankerln auf dem Konstanzer Weihnachtsmarkt einlädt!

Mehr Infos zum Konstanzer Winterzauber auf www.konstanz-info.com

Weihnachtsmarkt Konstanz. Bildnachweis: IBT / Mende

STADTFÜHRUNGEN IM DEZEMBER

AUF DEN SPUREN DES KONZILS – VON PÄPSTEN, KETZERN, KURTISANEN
Erlebbare Historie: Das Konstanzer Konzil mit der einzig gültigen Papstwahl nördlich der Alpen ist als herausragendes Ereignis vor 600 Jahren (1414-1418) noch heute in der Stadt präsent. Das Konzilsgebäude, die Hafenfigur „Imperia“, der Hussenstein und viele weitere Sehenswürdigkeiten erinnern an dieses mittelalterliche Weltereignis. Bei dieser Stadtführung erfahren TeilnehmerInnen alles rund um das Konstanzer Konzil und auch weniger bekannte Schauplätze werden erkundet.

VON WUOSTGRÄBEN UND ANDEREN „STILLEN“ ÖRTCHEN
Überraschender Blick hinter die Kulissen: Feuergassen und Hinterhöfe, die sonst für die Öffentlichkeit unzugänglich sind, geben einen Einblick in das heute verborgene Leben des Mittelalters. Die einst mächtige Bischofsmetropole zeigt sich bei dieser Stadtführung in einem völlig anderen Licht – selbst KonstanzerInnen entdecken hier zahlreiche Überraschungen.

NACHTWÄCHTERRUNDGANG IN KONSTANZ
Mystische Stimmung, spannende Geschichten, malerische Gässchen: Beim Nachtwächterrundgang durch Konstanz entdecken TeilnehmerInnen die ehemalige Bischofsstadt in ganz besonderem Licht. Die amüsanten Anekdoten und Lieder des Nachtwächters bei der Entdeckertour durch die „Niederburg“ als ältestem Stadtteil von Konstanz runden einen gelungenen Abend ab oder läuten diesen ein.

GEGENWART DER VERGANGENHEIT – KLASSISCHER RUNDGANG
Informativ, historisch, populär: Der klassische Rundgang durch die Altstadt ist der „Hit“ unter den Führungen. Vom Konzil und der Imperia über das Münster bis hin zu den malerischen Gässchen der Niederburg lernen die TeilnehmerInnen hier (fast) alle Sehenswürdigkeiten der Innenstadt kennen. Die lebendige Zeitreise vom Mittelalter bis heute wird in verschiedenen Sprachen angeboten – einfach anfragen und den Facettenreichtum der größten Stadt am Bodensee entdecken.

DURCH KIRCHEN UND KAPELLEN MIT GREGORIANISCHEN GESÄNGEN
Kirchen, Kapellen & Lieder: Passend zur Adventszeit führt diese Stadtführung die TeilnehmerInnen, begleitet von gregorianischen Gesängen, durch ausgewählte Kirchen und Kapellen in Konstanz. Neben den festlichen Tönen erfahren sie dabei auch mehr zur Stadtgeschichte mit Fokus auf Kirchen und Kapellen und welche Rolle diese in der Vergangenheit sowie Gegenwart in Konstanz gespielt haben bzw. spielen.

MIT DEM RITTER UNTERWEGS – DURCH KONZILZEIT UND MITTELALTER
Ritter Schreckenstein und seine Welt: Ob Glauben oder Ängste, große Ereignisse oder alltägliche Dinge, gruselige oder heitere Legenden aus dem Spätmittelalter – diese Stadtführung bietet einen ausführlichen Einblick in die facettenreiche Ritterwelt. Die gemeinsame Reise geht dabei zurück bis zur Zeit des Konstanzer Konzils und lädt die TeilnehmerInnen ein, in dieses bunte Weltereignis einzutauchen.

MIT DER LATERNE AUF SPUREN DÜSTERER GESCHICHTE(N)
Ghost Walk mit Henker Hans: Diese besondere Gruseltour führt die TeilnehmerInnen in die Welt der Vampire, Geister und Hexen. Ob finstere Ecken, heimliche Orte oder schaurige Geschichten: Der Henker kennt sie alle und zeigt das Konstanzer Mittelalter von seiner düsteren Seite – ein echtes Erlebnis für Jung und Alt.